Enztal-Radweg


 

Wald, Wasser, Wein – diese Begriffe charakterisieren den Enztal-Radweg. Im wildromantischen Schwarzwald, an der Enzquelle beginnend, folgt der Weg dem Flusslauf der Enz durch eine besonders abwechslungsreiche Landschaft. Nahezu unberührte Natur mit saftigen Wiesen und idyllischen Uferwegen im mittleren Enztal und das mediterrane Flai in der Weinregion des unteren Enztales bieten die einzigartige Kulisse für eine unvergessliche Radtour.

 

Der Radweg führt von der Quelle der Enz im nördlichen Schwarzwald bis zur Mündung des Flusses in den Neckar. Die Wegstrecke beträgt ca. 115 km und ist in 2 Tagen gemütlich zu bewältigen. Ohne nennenswerte Steigungen , ist die Tour für jede Altersgruppe geeignet. Ein Touren- oder Mountainbike ist für den teilweise geschotterten Radweg nötig. Je nach Wetterlage ist die Tour von Anfang Mai bis Ende Oktober möglich. Die schönste Zeit ist wohl der goldene Oktober, der Bäume und Weinreben in ein unglaubliches Farbenmeer verwandelt. Der Enztal-Radweg ist durchgehend beschildert und führt überwiegend direkt an der Enz entlang. In Neuenbürg lohnt es, den Weg vorübergehend zu verlassen, um das Schloss und das Bergwerk zu besichtigen. Die Fahrräder können mit der Enztalbahn bis Bad Wildbad transportiert werden.

 

Ausführliche Infos: www.enztalradweg.de