Der Enz entlang: Stadt Neuenbürg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnell gefunden:

Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.

Hauptbereich

Der Enz entlang: vom Eyachtal nach Wildbad

Eyachbrücke-Höfen-Calmbach-Bad Wildbad
(2 Std. 50 Min. , 8 km, Steigung 140 M.; Gefälle: 70 M.) 

Kurze, leichte Wanderung mit wenigen Steigungen, die von der Eyachbrücke bis nach Bad Wildbad führt. Bad Wildbad bietet gute Einkaufs- und Einkehr-möglichkeiten. 

Die Wanderung beginnt an der S-Bahn Haltestelle Eyachbrücke. Überqueren Sie die Landstraße und wandern Sie auf dem beschilderten Weg Richtung Höfen. Gleich nach einigen hundert Metern lädt ein Kneipp-Becken zur Erfrischung ein. Nach kurzer Wanderstrecke kreuzen Sie die Bahnlinie und gelangen dann über die Enzanlagen zum Gasthaus Ochsen in Höfen. (30 Min.) Der Weg führt weiter am Bahnhof vorbei über den Wilderer Grund abwärts Richtung Calmbach. Sie überqueren wieder die Bahnlinie und erreichen so den Calmbacher Bahnhof (25 Min.).

Nach ca. 300 Metern kreuzen Sie erneut nach rechts die Bahnlinie und nehmen dann gleich links den Weg nach Bad Wildbad. Sie haben die Wahl zwischen zwei Routen. Bei der Streckenführung direkt neben der Bundesstraße 294 gelangen Sie ohne Steigung nach Bad Wildbad, allerdings beeinträchtigt hier der Verkehrslärm das Wandererlebnis etwas. Wenn Sie die ruhigere Variante bevorzugen nehmen Sie den Weg vorbei an der kleinen Fischzucht. Rechts oben können Sie den Bad Wildbader Friedhof sehen, nach einer weiteren Steigung gelangen Sie zur Berufs-Rehaklinik von Bad Wildbad (20 Min.) Der Weg führt Sie dann direkt in die Stadtmitte von Bad Wildbad bis hin zum Kurpark (25 Min.).

Ein Spaziergang durch den Park mit altem Baumbestand ist lohnend, aber auch die Bad Wildbader Innenstadt mit schmucken Geschäften, netten Cafes und Restaurants ist einen Besuch wert. Das Palais Thermal, es gehört wohl zu den schönsten Bädern Europas, verspricht ein ausgefallenes Badeerlebnis. Sie können mit der Bergbahn auf dem Sommerberg fahren, auch von dort haben Sie herrliche Wandermöglichkeiten oder Sie genießen einfach die Aussicht von oben auf die Stadt. 

Kontaktdaten

  • Stadt Neuenbürg
  • Rathausstraße 2
  • 75305 Neuenbürg
  • 07082 7910-0
  • E-Mail schreiben

Sprechzeiten

  •  
  • Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
  • Montag bis Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
  • Bankverbindungen:
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • IBAN: DE02 6665 0085 0000 9980 01
  • BIC: PZHSDE66XXX
  • Volksbank Pforzheim
  • IBAN: DE96 6669 0000 0000 8082 02
  • BIC: VBPFDE66XXX
made by Hirsch & Wölfl GmbH
Luftaufnahmen: Dr. Joachim Techert, Neuenbürg