BPL WHH IV Offenlage: Stadt Neuenbürg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnell gefunden:

Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.

Hauptbereich

Planungsstand Bebauungsplan GE Wilhelmshöhe IV – Präsentation Bürgerversammlung

Vorgestellte Präsentation durch das Büro Bröll-Miltner in der Bürgerversammlung vom 15.11.2018

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung - Bebauungsplan GE „Wilhelmshöhe IV“

Mit Datum vom 22.02.2018 fasste der Gemeinderat der Stadt Neuenbürg den Einleitungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „GE – Wilhelmshöhe IV“ auf Antrag des Vorhabenträgers gem. § 12 Abs. 2 BauGB in Neuenbürg-Arnbach. Mit Datum vom 15.05.2018 beschloss der Gemeinderat der Stadt Neuenbürg die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB und die frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB. Diese wurde im Zeitraum vom 30.05.2018 bis zum 02.07.2018 durchgeführt. Das Ergebnis wurde im Gemeinderat in öffentlicher Sitzung vom 24.07.2018 vorgestellt und beschlossen, die Anregungen der Öffentlichkeit und beteiligten Behörden in den Bebauungsplanentwurf einzuarbeiten. Nach Fertigstellung des Umweltberichtes kann nun die Offenlage des Bebauungsplanentwurfs gem. §3 Abs. 2 BauGB erfolgen. Die Offenlage gem. § 3 Abs. 2 erfolgt gleichzeitig mit der Einholung der Stellungnahmen gem. § 4 Abs2. BauGB. Der Gemeinderat hat die Offenlage gem. § 3 Abs. 2 BauGB und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB am 06.11.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen.

Das Grundstück 1101 ist momentan bewaldet. Gemäß den Richtlinien des Regionalplanes, soll in Kommunen mit überwiegend bewaldeter Gemarkungsfläche vorzugsweise eine Baulandentwicklung im Waldbereich erfolgen. Mit der aktuellen Planung des Flächennutzungsplanes (4.Teilfortschreibung) und der Bebauungsplanung „GE- Wilhelmshöhe IV“  wird dieser Vorgabe Rechnung getragen. Die Bebauungsplanung „GE-Wilhelmshöhe IV“ findet parallel zur 4. Teilfortschreibung des Flächennutzungsplan Neuenbürg-Engelsbrand statt. Die bereits stattgefundene frühzeitige Beteiligung der Behörden und der Öffentlichkeit zur 4. Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes hat keine Ergebnisse zum geplanten Bebauungsplan hervorgebracht, die der verbindlichen Bauleitplanung zum „GE - Wilhelmshöhe IV“ entgegenstehen. Die notwendige Umweltprüfung durch das Institut für Botanik und Landschaftskunde Breunig ist abgeschlossen. Ein Schallgutachten ist ebenfalls abgeschlossen. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan wird durch das Büro Pröll-Miltner erarbeitet. Durch das Büro wird zum Auftakt der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanentwurfes „GE Wilhelmshöhe IV“ am 15.11.2018 der Bebauungsplan in einer Bürgerversammlung vorgestellt. Zur Bürgerversammlung wurde separat durch die Stadtverwaltung bereits eingeladen.

Lage und Geltungsbereich

Der Geltungsbereich der Bebauungsplans umfasst einen Teil der  Flurstücknummer: 1101 im Ortsteil Neuenbürg-Arnbach.

Das Bebauungsplangebiet befindet sich im Bereich Wilhelmshöhe / Ob der Straße entlang der L565.

Die Fläche des Plangebietes beträgt ca. 3,3 ha.

Der Beschluss des Gemeinderats wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch öffentlich bekannt gemacht.

Im weiteren Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans wird die  öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs mit Begründung nach § 3 Abs. 2 BauGB durchgeführt. Diese findet in der Zeit vom 15.11.2018 bis 14.12.2018 statt. In dieser Zeit kann der Bebauungsplanentwurf mit Umweltbericht und Informationen sowie Gutachten, die sich auf den Umweltbericht beziehen, im Rathaus Neuenbürg, Stadtbauamt, Mühlstraße 24, Zimmer 2 bei Herrn Knobelspies während der üblichen Sprechzeiten eingesehen werden.

Der Umweltbericht umfasst Angaben zu Auswirkungen auf Geologie, Wasser, Klima, Biotope und Vegetation, Fauna und Kulturgüter. Die artenschutzrechtliche Prüfung, grünordnerische Maßnahmen und forstrechtlicher Eingriff und Ausgleich sind beschrieben. Die genannten Informationen sind gem. § 4a Abs. 4 BauGB  in digitaler Form auch auf der Homepage der Stadt Neuenbürg (Leben & Wohnen – Bauen & Wohnen – Bebauungsplan im Verfahren) einsehbar. Während der Auslegungsfrist besteht die Möglichkeit, Anregungen zu dem Bebauungsplanentwurf vorzubringen. Die Anregungen sollten in schriftlicher Form eingereicht oder bei der Verwaltung zu Protokoll gegeben werden.

Neuenbürg, 07.11.2018

Horst Martin, Bürgermeister


Kontaktdaten

  • Stadt Neuenbürg
  • Rathausstraße 2
  • 75305 Neuenbürg
  • 07082 7910-0
  • E-Mail schreiben

Sprechzeiten

  •  
  • Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
  • Montag und Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
  • Bankverbindungen:
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • IBAN: DE02 6665 0085 0000 9980 01
  • BIC: PZHSDE66XXX
  • Volksbank Pforzheim
  • IBAN: DE96 6669 0000 0000 8082 02
  • BIC: VBPFDE66XXX
made by Hirsch & Wölfl GmbH
Luftaufnahmen: Dr. Joachim Techert, Neuenbürg