Aktuelles: Stadt Neuenbürg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnell gefunden:

Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.

Hauptbereich

Stoppelmarkt 2018

Der Herbst zeigte sich am 03. Oktober zwar nicht von seiner strahlensten Seite, dennoch strömten die Besucherinnen und Besucher zahlreich zum 18. Neuenbürger Stoppelmarkt. Auch in diesem Jahr wurde wieder viel geboten.

Um 11 Uhr erklangen feierliche Fanfaren vom Balkon des Neuenbürger Rathauses und verkündeten den Beginn des Stoppelmarktes. Anschließend wurde der Markt durch Bürgermeister Horst Martin und den Vorsitzenden des Wirtschaftsbunds Steffen Müller offiziell eröffnet.

Bürgermeister Martin freute sich, dass in diesem Jahr wieder zahlreiche Händler und heimische Vereine am Stoppelmarkt teilnahmen. Neben vielen Stammhändlern, die bereits seit mehreren Jahren dabei sind, waren auch einige neue Händler vor Ort. So konnte der Stoppelmarkt den Besucherinnen und Besuchern eine spannende Mischung aus Bewährten und Bekannten vermischt mit Neuem bieten. Mit einem Blick gen Himmel meinte Bürgermeister Horst Martin, dass das trübe, aber trockene Wetter, doch typisch für den Stoppelmarkt sei und wünschte den Besucherinnen und Besuchern, sowie den Händlern und Vereinen einen erfolgreichen und schönen Markt. Er verwies auch auf den Tag der offenen Tür der Jugendmusikschule Neuenbürg und lud die Marktbesucher dazu ein, sich die neuen Räume einmal anzusehen und sich beraten zu lassen. Abschließend bedankte er sich beim städtischen Bauhof und der Stadtverwaltung für die Organisation und Vorbereitung des Marktes.

Der Vorsitzende des Wirtschaftsbundes Steffen Müller machte die Besucherinnen und Besucher auf die offenen Einzelhandelsgeschäfte in der Neuenbürger Innenstadt aufmerksam und lud dazu ein, auch diese zu besuchen. Er dankte der Stadtverwaltung für die gute Zusammenarbeit bei der Organisation des Marktes und wünschte ebenfalls einen gelungen Stoppelmarkt.

Anschließend stimmte das Jugendblasorchester des Musikvereins die Besucher musikalisch auf den Markt ein und die Tanzgruppe Hip Hop Queens zeigte ihr Können. Mit einem Gläschen Wein, dass der Fußballverein Neuenbürg e.V. kostenlos an die Besucher ausschenkte, konnte der Stoppelmarkt 2018 beginnen.

Über 60 Stände lockten  die Besucherinnen und Besucher zahlreich in die Neuenbürger Innenstadt. Hier fanden sie ein kunterbuntes Angebot aus handgefertigte Taschen und Schmuck, hochwertige Bürsten und Holzdekoration oder leckeren Käse, hausgemachte Marmelade oder bunte Gewürze. Auch für die Kleinen Besucher gab es viel zu entdecken, neben einem bunten Karussell und einem Stand mit allerlei Kinderbüchern gab es auch viele leckere Süßigkeiten zu naschen. Gegen den kleinen und großen Hunger bereiteten die Vereine zahlreiche Leckereien zu.

Dieses vielfältige Angebot gefiel den Besucherinnen und Besuchern so gut, dass bereits schon um die Mittagszeit auf den Straßen und Plätzen kaum mehr ein Durchkommen war. Und auch in den späten Nachmittagsstunden riss der Besucherstrom nicht ab.

Auch die Jugendmusikschule Neuenbürg, die im Rahmen des Stoppelmarktes ihren Tag der offenen Tür veranstaltet hatte, konnte sich über einen regen Besucherstrom freuen.  Schulleiter Christian Knebel zeigte sich höchstzufrieden über das rege Interesse und die zahlreichen Besucher.

Bilder vom Stoppelmarkt 2018 finden Sie hier.

Kontaktdaten

  • Stadt Neuenbürg
  • Rathausstraße 2
  • 75305 Neuenbürg
  • 07082 7910-0
  • E-Mail schreiben

Sprechzeiten

  •  
  • Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
  • Montag und Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
  • Bankverbindungen:
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • IBAN: DE02 6665 0085 0000 9980 01
  • BIC: PZHSDE66XXX
  • Volksbank Pforzheim
  • IBAN: DE96 6669 0000 0000 8082 02
  • BIC: VBPFDE66XXX
made by Hirsch & Wölfl GmbH
Luftaufnahmen: Dr. Joachim Techert, Neuenbürg