Aktuelles: Stadt Neuenbürg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnell gefunden:

Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.

Hauptbereich

Große Freude über Ehrung

Für sein jahrzehntelanges und richtungsweisendes Engagement in und außerhalb des Vereins, wurde dem 1.Vorsitzenden des TSV Dennach, Alfred Gerwig, am vergangenen Mittwochabend, 23. Januar 2019, im Neuenbürger Rathaus die Staufermedaille verliehen. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um bei diesem feierlichen Ereignis dabei zu sein und dem Geehrten zu gratulieren. Die Landtagsabgeordneten Dr. Hans-Ulrich Rülke (FDP), Prof. Dr. Erik Schweickert (FDP), Stefanie Seemann (Grüne) und Bernd Gögel (AfD). Landrat Bastian Rosenau, Mitglieder des Neuenbürger Gemeinderates, Ehrenbürger und Bürgermeister a.D. Theo Schaubel, Landrat a.D. Karl Röckinger, Dekan Joachim Botzenhardt, Wegbegleiter aus dem Vereinsleben, Mitarbeiter der Neuenbürger Stadtverwaltung und Freunde. Die Staufermedaille wird im Namen des Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten an Menschen verliehen, die sich um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung verdient gemacht haben. Der Musikverein Lyra Dennach begleitete den Abend musikalisch.  

Bürgermeister Horst Martin hob bei der Eröffnung des Abends die Verdienste von Alfred Gerwig hervor und fügte hinzu, dass es keinen besseren für diese Auszeichnung treffen könnte. Denn es sei eine Kunst an der Spitze zu stehen, Motor zu sein und Türen aufzustoßen, die zunächst verschlossen schienen. Dafür sprach er Alfred Gerwig auch den Dank der Stadt Neuenbürg aus.

Anschließend überreichte Landrat Bastian Rosenau im Auftrag des Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten dem Geehrten die Auszeichnung und lobte sein beeindruckendes Engagement und sein „Lebenswerk“. Der Landrat gab in seiner Laudatio einen Überblick über Alfred Gerwigs beeindruckendes Wirken im TSV Dennach und darüber hinaus. Seit Jahrzehnten engagiert sich der Geehrte in unterschiedlichsten Formen für den Sport und hat in seiner bislang 25-jährigen Amtszeit als Vereinsvorsitzender den TSV zu großen Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene geführt. Unter seiner Regie wurde der TSV Dennach 22 Mal Deutscher Faustball-Meister. Das Alfred Gerwig ein großer „Motivator und Macher ist“, zeigt sich nicht nur darin, dass es ihm und seinen Mitstreitern gelungen ist, „in dem 800-Seelen-Dorf Dennach die Hälfte der Bewohner zu einer Mitgliedschaft im TSV zu bewegen“. Doch sein Herz schlägt nicht nur für den TSV, führt der Landrat weiter aus, denn der Geehrte ist auch bei allen anderen Dennacher Vereinen Mitglied oder sogar Ehrenmitglied. Dennoch findet er die Zeit, sich auf kommunalpolitischer Ebene einzubringen und ist seit 2008 als Stadtrat Mitglied im Neuenbürger Gemeinderat. Doch trotz seiner vielen Erfolge ist und bleibt Alfred Gerwig „sympathisch, offen und vor allem bescheiden.“

Auch Dr. Hans-Ulrich Rülke, der Alfred Gerwig für die Staufermedaille vorgeschlagen hatte, äußert sich überaus lobend über die Verdienste des Geehrten. So „kann die Bürgergesellschaft nur funktionieren, wenn es Menschen wie Alfred Gerwig gibt, die bereit sind, einen Großteil ihrer Lebenszeit für andere zu investieren, damit die Welt ein stückweit besser wird und die Gemeinschaft besser funktioniert“. Darüber hinaus dankte er auch der Ehefrau des Geehrten, Ute Gerwig, mit den Worten, „mindestens die Hälfte der Medaille gehört Ihnen.“

Der 2.Vorsitzende des TSV Dennach, Erich Unruh würdigte im Namen des gesamten TSV Dennach ebenfalls das Engagement des Geehrten.

Sichtlich gerührt bedankte sich Alfred Gerwig bei allen Rednern und Gästen.

Bereits in seinem beruflichen Werdegang zeigte sich Alfred Gerwigs Eigenständigkeit und Kreativität sowie Präzision und Leidenschaft zum Detail, die auch stets sein ehrenamtliches und soziales Engagement prägten und prägen. 1958 trat er als aktives Mitglied dem Turn- und Sportverein Dennach bei, in welchem er sich zunächst als Turner, später als Kinderturnwart von 1966-1976 und als aktiver Bundesligafaustballer, sowie ab 1995 als 1. Vorsitzender auszeichnete und verdient machte. Durch seine Entschlossenheit und Umsetzungsfähigkeit wurden bereits zahlreiche Projekte realisiert. So wirkte er beispielsweise entscheidend beim Bau des TSV-Vereinsheimes im Jahre 1974 mit und trug maßgeblich zur Durchführung der notwendigen Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen der vereinsinternen Integrations- und Begegnungsstätte in den Jahren 2011 und 2012 bei. Hier war er Ideengeber und trug durch das Einwerben von Spenden und Sponsorengelder zur Finanzierung des dafür notwendigen sechsstelligen Betrages bei.  

Ebenso wurden durch sein Engagement entscheidende Weichen für den momentan sehr erfolgreichen Bundesliga- und Jugendfaustball beim TSV Dennach gesetzt.

Doch Alfred Gerwig zeichnet sich nicht nur durch seinen sportlich-ehrenamtlichen Einsatz aus. So ist er auch Initiator und Motor zahlreicher sozialer- und Wohltätigkeitsveranstaltungen. Zuletzt unter anderem beim Benefizkonzert zugunsten der Orgelsanierung der Stadtkirche Neuenbürg. Darüber hinaus machte und macht er sich bei der Dennacher Märchenbeleuchtung verdient.

Darüber hinaus ist Alfred Gerwig seit Juni 2008 Mitglied im Gemeinderat der Stadt Neuenbürg.

Die Bilder des Ehrungsabends können Sie in unserer Fotogalerie anschauen. 

 

 

Kontaktdaten

  • Telefonnummern
  • Hauptamt: 07082 791022
  • Bürgerbüro: 07082 791024 07082 791029
  • Tourismus: 07082 791030
  • Stadtkämmerei: 07082 791042
  • Stadtbauamt: 07082 791052 07082 791057

Sprechzeiten

  •  
  • Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
  • Montag und Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
Luftaufnahmen: Dr. Joachim Techert, Neuenbürg
  • Bankverbindungen:
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • IBAN: DE02 6665 0085 0000 9980 01
  • BIC: PZHSDE66XXX
  • Volksbank Pforzheim
  • IBAN: DE96 6669 0000 0000 8082 02
  • BIC: VBPFDE66XXX