Aktuelles: Stadt Neuenbürg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.
Die malerische Stadt an der Enz
Lernen Sie Neuenbürg kennen und lieben.

Hauptbereich

Der Enzkreis informiert

Auch der Enzkreis ist Corona-bedingt stärker als sonst von Kurzarbeit oder drohender Arbeits­losig­keit betroffen, womit für viele Familien Einkommens­ein­bußen verbunden sein können.

Eine Möglichkeit für betroffene Familien (Paare und Single-Eltern), die aktuelle Situation fi­nan­ziell zu verbessern, bietet der sogenannte Kinderzuschlag (KiZ), der einkommens­abhängig und auf Antrag hin gewährt wird; er kann monatlich bis zu 185 € pro Kind betragen.

Zu den Voraussetzungen um den KiZ zu erhalten, gehört, dass für das jeweilige Kind Kinder­geld bezogen wird, dass es im Familienhaushalt lebt, unter 25 Jahre alt und nicht verheiratet ist. Außerdem muss beim Antragsteller ein Mindesteinkommen aus Erwerbstätigkeit vorliegen; wenn man Arbeitslosengeld II (= Hartz IV) bezieht, ist es in der Regel nicht möglich, den Kinderzuschlag zu erhalten. Gleichzeitig hat das zuständige Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) vor kurzem die Antragstellung vereinfacht und den Kreis der möglichen Bezugsberechtigten vergrößert, auch wegen der Corona-Krise und ihren Folgen. 

In dem mit europäischen Geldern (ESF) geförderten Projekt „KiZ+“ ist es uns Aufgabe und Anliegen, auch Familien der Stadt Neuenbürg über Voraussetzungen dieses vielen Bürger*innen bisher noch nicht bekannten Kinder­zuschlags zu informieren und sie - wenn gewünscht - bei einer Antragstellung oder auch bei Fragen zur Verbesserung der Beschäftigungs­situation zu unterstützen.

Allgemeine Informationen zum KiZ gibt es unter www.kinderzuschlag.de oder unter www.familienkasse.de; die Arbeitsagentur informiert über den Kinderzuschlag unter
www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kinderzuschlag-verstehen.  

Für nähere Informationen können Sie den Flyer hier abrufen.

Kontaktdaten

Sprechzeiten

  •  
  • Montag bis Freitag:08:00 - 12:00 Uhr
  • Montag und Dienstag:14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag:14:00 - 18:00 Uhr
Luftaufnahmen: Dr. Joachim Techert, Neuenbürg
  • Telefonnummern
  • Hauptamt:07082 791022
  • Bürgerbüro:07082 791024
    07082 791029
  • Tourismus:07082 791030
  • Stadtkämmerei:07082 791042
  • Stadtbauamt:07082 791052
    07082 791057